Gutes Brot ist keine Selbstverständlichkeit – und wenn man es schätzt, hat man es nicht immer leicht. Wer hat schon noch eine gute Bäckerei in der Nähe? Eine Bäckerei, in der mehr als aufgebacken wird und man nicht nur „heiße Luft“ bekommt? Für mich ist der Brotkauf mehr und mehr zur Frustration geworden. Die Nachteile konventioneller Kettenware, die an jeder Ecke zu finden ist, müssen vermutlich nicht näher erläutert werden. Nach langem Suchen hatte ich mein Traumbrot gefunden, ein leckeres würziges Roggenmischbrot in Bioqualität, das auch nach drei Tagen noch gut essbar ist. Nachteil: Es lag nur mittwochs und samstags im Regal und da ich nicht die einzige war, die dieses Brot für sich entdeckt hat, hatte ich zu den üblichen Einkaufszeiten eines Menschen, der Vollzeit arbeitet keine Chance mehr, auch nur noch ein kleines Eckchen dieses wagenradgroßen Brotes zu ergattern. Die logische Folge daraus war für mich selber Brot zu backen. Klar habe ich schon mal Brot gebacken. Aber eben „nur so“, mit nicht zu viel Aufwand nach irgendeinem Rezept. Am ersten Tag gut essbar und dann…naja. Mir war klar, dass ich auf diese Weise nicht ansatzweise zu DEM Traum-Roggenbrot kommen würde. Also fing ich an zu recherchieren und bin auf den Blog von Lutz Geißler gestoßen, PLOETZBLOG. Um es kurz zu machen: Dieser Blog hat es tatsächlich geschafft, dass ich in kürzester Zeit ohne hochmodernen teuren Schnickschnack mit wenig zusätzlicher Ausrüstung tolle Brote backen konnte – auch das Traumbrot. Und mit toll meine ich wirklich tolle Brote. Ja, man muss etwas Zeit investieren (z.B. für den Sauerteig) und die Rezepte mögen auf den ersten Blick kompliziert erscheinen, aber wenn man verstanden hat, dass ein gutes Brot zwar wenig Zutaten, dafür aber einiges an Zeit braucht, kann man das Backen sehr gut in den Alltag integrieren, bekommt zunehmend Sicherheit und Spaß am Optimieren der Backergebnisse und Ausprobieren neuer Rezepte. Es lohnt sich – versprochen!

Gutes Brot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.